Kategorie: Künstliche Hüfte

Kurpark-Klinik-Talk - Arthrose- und Patiententage

Arthrose- und Patiententage 2024

Für das aktuelle Jahr 2024 sind bereits einige Arthrose- und Patiententage fest terminiert. Der Startschuss fällt am Donnerstag, den 01.02.2024 in Bad Nauheim ab 18:30 Uhr im Raum Hessen. In den Kurpark-Kliniken widmen sich bei einem Podiums-Talk Prof. Dr. Jörn Bengt Seeger, Chefarzt der orthopädischen Klinik, und der Medizinjournalist und Buchautor Peter Herrchen der zentralen Frage: „Gelenkersatz & Rehabilitation – Was kommt danach?“ Die beiden Gesprächspartner teilen ihr Fachwissen und bieten gemeinsam Einblicke in die Herausforderungen und Chancen der orthopädischen Rehabilitation nach einem Gelenkersatz. Patienten haben dabei die Möglichkeit, ihre Fragen direkt an die Experten zu richten und von deren...

Digitalisierung in der Medizin / im Gesundheitswesen

2023 – Wo steht die Digitalisierung in der Medizin?

Im ersten Teil dieses Artikels gehe ich der Frage nach, „Wo steht die Digitalisierung in der Medizin?“ Im zweiten Teil des Beitrags ziehe ich wie gewohnt Jahresbilanz meiner Aktivitäten. Digitalisierung am Beispiel ePA und DiGA Die Eingangsfrage kann leider nicht sehr positiv beantwortet werden.In meinem Rückblick vor zwei Jahren habe ich 2021 bereits als das Jahr der digitalen Medizin ausgerufen. Da war ich meiner Zeit scheinbar etwas voraus. Seit Anfang 2021 ist die ePA (elektronische Patientenakte) zwar offiziell in Betrieb, aber faktisch für den Patienten bis heute ohne jeglichen Nutzen. Kaum ein Versorger (Arzt, Krankenhaus, Apotheke) befüllt diese mit Diagnosen,...

Peter Herrchen und Matthias Wagner im Gesundheits-Podcast

Podcast „Neues Gelenk – was jetzt?“

In dem Podcast „Neues Gelenk – was jetzt?“ spreche ich mit dem Präventions- und Gesundheitsmanager Matthias Wagner über ein Leben vor und nach einem Gelenkersatz.Matthias leitet u.a. in Bad Münder den Vital Fitness- und Wellness Club. Warum geht es? Die aktuelle Folge der Podcast-Reihe Gegengift auf dem YouTube-Kanal Pure.Health von Matthias Wagner richtet sich an von Arthrose oder Gelenkschmerzen Betroffene und Personen mit künstlichen Gelenken. Wir zeigen auf, welche Übungen oder welcher Sport noch sinnvoll und möglich ist. Es wird dabei auch der für Gelenke so wichtige Muskelaufbau und Muskelerhalt angesprochen. Matthias und ich erläutern, wie man sich optimal auf...

Lukas Härder auf dem Rad mit Zeit für einen Gruß an den Fotografen

Projekt Ironman abgeschlossen

Vorbereitung und Wettkampf-Glücksgefühle – letzter Teil des Gastbeitrags von Lukas Härder Trotz eines teils sehr steinigen Weges konnte das Projekt Ironman abgeschlossen werden. Der Trainingsplan Einen Triathlon oder einen Marathon kann man nicht einfach so bestreiten. Ich bin der Meinung, dass solche Belastungen ohne ausreichende Vorbereitung lebensgefährlich sind. Es gehört eine sportmedizinische Abklärung dazu und ein gutes Grundlagentraining. Für den sportlichen Teil gibt es im Triathlon viele Möglichkeiten sich von Experten coachen zu lassen, Angebote finden sich reihenweise. In dem Markt habe ich erst gar nicht gesucht, einen Triathlon-Trainer für Leute mit Hüftprothese kann es kaum geben.  Ich habe einen alten...

Challenge Roth - die noch unerreichte Ziellinie

Steiniger Weg zum Ironman – Fast querschnittsgelähmt

Am Rollstuhl gerade noch vorbeigeschrammt! – Teil 2 des Gastbeitrags von Lukas Härder In meinem Kopf begannen die Vorbereitung bereits perfekt zu laufen, aber dann wurde es doch ein unerwartet steiniger Weg zum Ironman. Meine unerwartete „Rückenkomplikation“ bedarf einiger Erläuterungen. Ca. 3,5 Monate nach der Hüft-OP, als ich wieder halbwegs beweglich war, habe ich bei einer Sonntagnachmittag-Kaffeefahrt einen selbst verschuldeten, banalen Radsturz gebaut, der meinen dritten Lendenwirbel zertrümmert hat. Das war noch dramatischer als meine Hüftkopfnekrose und hätte verdammt dumm ausgehen können. Ein paar glückliche Umstände haben dazu geführt, dass ich nicht im Rollstuhl gelandet bin. Innerhalb 4 Monaten war...

Schwimmstart beim Ironman Roth - dem Ironman mit künstlichem Hüftgelenk

Ironman mit künstlichem Hüftgelenk – Die Idee reift

Von der verrückten Idee zu einem strategischen Plan – Gastbeitrag von Lukas Härder Mit einer Hüft-TEP kann der Sport betrieben werden, den man vorher gut beherrscht hat. So die Aussage einiger Mediziner an uns Laien. Schön, aber gilt das auch für einen Ironman mit künstlichem Hüftgelenk? Diese Frage ging seit meiner Operation Ende 2019 durch den Kopf, schließlich war Triathlon nicht nur mein Sport, es war davor meine Leidenschaft. Ich hatte neunmal gefinisht und wurde nach dem Ironman Hamburg mit einer Diagnose „Hüftkopfnekrose“ links auf null herunter gebremst. Ursache war wohl ein Oberschenkelhalsbruch, den ich mir Jahre davor in einem Radsturz zugezogen...

Josephine auf dem Weg nonstop von München nach Bologna früh morgens auf dem Rennrad und mit Hüft-TEP

Nonstop von München nach Bologna mit Hüft-TEP

Nonstop von München nach Bologna mit Hüft-TEP und dem Rennrad. Auch ohne ein künstliches Gelenk muss man schon leicht positiv verrückt sein, um 552 km in 30 Stunden am Stück mit dem Fahrrad zu bewältigen. Sind das doch im Schnitt ca. 18,5 km/h mit vielen Höhenmetern und inkl. der kurzen Ruhe- und Verpflegungspausen.Für Josephine Bollinger-Kanne – Jahrgang 1965 – war es ihre ganz persönliche sportliche Herausforderung. Hatte sie doch in einem längeren Kampf um die komplette Wiederherstellung ihrer körperlichen Fitness gerungen. Im März 2022 war sie auf Gran Canaria schwer gestürzt und hatte sich mehrere Knochenbrüche zugezogen. Die operative Erstversorgung...

Dr. Jochen Müller-Stromberg im Gespräch mit Peter Herrchen

Informations-Veranstaltung für Arthrose-Patienten

Informations-Veranstaltung für Arthrose-Patienten – Wir brauchen mehr davon. Am 17.06.2023 fand in Bonn die Fach-Informations-Veranstaltung für Arthrose-Patienten „Wenn die Hüfte schmerzt“ statt. Dabei waren gleich zwei Kompetenz-Netzwerke vor Ort. Das KnorpelKompetenzNetzwerk e.V. und das ArthroseKompetenzNetzwerk TEPFIT e.V., kurz ArthroseFIT genannt. Gut einhundert Betroffene hatten sich im angenehm kühlen Contra-Kreis-Theater in Bonn versammelt, um den insgesamt sieben Fachvorträgen aufmerksam zu lauschen. Eine Fragerunde ist extra nach jedem Vortrag eingeplant worden. Die Betroffenen haben diese Möglichkeit erfreulich stark genutzt und zeigten somit, wie groß der Aufklärungswunsch und Informationsbedarf ist. Medizinische Fachkompetenz In knapp vier Stunden wurden dabei die Themen Arthrose, Ernährung, Therapien,...

Buchcover Hüfte und Knie - Beitragsbild

Jubiläum: 10 Jahre Patienten-Ratgeber „Mut zur neuen Hüfte!“

Es gibt ein kleines Jubiläum zu feiern, nämlich das 10-Jährige! 2012 erblickte er das Licht der Buchwelt: der Mutmach-Ratgeber aus Patientensicht, „Mut zur neuen Hüfte!“. Inzwischen ist er längst in zweiter, erweiterter und aktualisierter Auflage erschienen und hat Tausenden von Betroffenen auf ihrem Weg zur notwendigen Hüft-OP geholfen.  Die Autoren Heidi Rauch und Peter Herrchen, selbst sportlich aktive Doppel-Titanhüften-Träger, freuen sich über diesen Erfolg: „Wir bekommen wöchentlich Zuschriften von Leserinnen und Lesern, denen wir Mut machen konnten mit den Erfahrungsberichten und Fachärzte-Interviews in unserem Erfolgsbuch“, sagt Heidi Rauch. „Ich bin auch stolz, dass unsere 2015 gegründete geschlossene TEPFIT-Facebook-Gruppe über 6.200...

Der 71-jährige, der seine Hüft-TEP mit auf den Jakobsweg nimmt

Better in, Better out – Der game changer vor und nach jeder Operation Wer meine Beiträge und Aktivitäten schon länger verfolgt weiß, dass ich ein großer Verfechter davon bin, sich auf eine eventuelle Gelenk-Operation bestmöglich vorzubereiten, um so körperlich und geistig fit wie möglich in diese Operation zu gehen. Dabei geht die Bandbreite von gesunder Ernährung, über möglichst optimales Körpergewicht, Erhalt der Beweglichkeit und Muskulatur bis zur Gesundheitsvorsorge (z.B. Zahnstatus checken). Der nachfolgende Gastbeitrag des 71-jährigen Norbert Nichtern belegt diese These eindrucksvoll: Ich gehe und laufe schon lange und sehr gerne: als Fußballer, Bergwanderer und Marathonläufer. Zuletzt Anfang Oktober 2022...