Endoprothese – Wie intensiv kann/darf/sollte ich Sport treiben?

5 Responses

  1. Margit sagt:

    Hallo,

    mir wurde als sehr bergbegeisterter, sportlicher, schlanker Frau von den Ärzten eine Knieprothese „angedroht“. Auf Grund eines unfallbedingten Schadens wird mich diese wohl auch in einem jüngeren Alter (Anfang 50) treffen als die meisten. Ich bin natürlich geschockt und frage mich, ob und wie es im Anschluss an die OP für mich in dieser Hinsicht weitergehen kann.

    Das Beispiel von Michael Pause in Ihrem Buch macht mir Hoffnung und Mut!

    Ich frage mich aber natürlich, wie viel Fahrrad und Berge (meine Hauptsportarten) mit so einem Implantat noch möglich sind, ohne die Haltbarkeit zu gefährden.

    Bis vor kurzem war ich noch ca. 100km in der Woche auf dem Rad unterwegs sowie ca. 2 Stunden täglich beim zügigen Spazierengehen (andere nennen es Walking). Kleinere Bergtouren gab es 1-2x in der Woche für 3-4 Stunden und regelmäßig Wander- bzw. Fahrradurlaube. Es lässt sich dabei leider nicht vermeiden, auch bergab zu gehen. Im Winter dagegen mache ich gerne Langlauf.

    Leider musste ich mich nun kniebedingt sehr einschränken und mir fehlt die Bewegung fürchterlich!

    Mich würde daher sehr interessieren, wie die Experten die Sportintensität für Menschen mit Knieprothesen bewerten. Die genannten Sportarten gelten ja allgemein als möglich. Aber welche Intensität ist machbar – geringes Körpergewicht und gute Muskulatur vorausgesetzt?

    Vielen Dank!

  2. Thomas sagt:

    Hallo,
    mich würde mal interessieren, wie alt Sie sind und seit wann Sie Ihre künstlichen Hüften haben … Ihr Gewicht / Körpergröße würde mich auch interessieren 🙂
    Ich habe vor einem Jahr (mit 48 J.) eine Kurzschaftprotese eingesetzt bekommen, die sich trotz sportlicher Zurückhaltung gelockert hatte 🙁
    Bei dem Versuch, eine Langschaftprothese einzusetzen (die Ärzte bekamen diese nicht fest genug), wurde mir leider der Knochen gebrochen und daraufhin ein Protesenschaft einzementiert (z. Zt. bin ich in einer ambulanten REHA)! Ich bin natürlich nun am überlegen, welche Sportarten für mich überhaupt noch in Frage kommen und war natürlich von Ihrem Artikel ganz überrascht 🙂

    Gruß

    Thomas

  1. 3. März 2011

    […] Wie intensiv kann/darf/sollte ich Sport treiben? […]

  2. 1. August 2014

    […] Wie intensiv kann/darf/sollte ich Sport treiben? […]

  3. 26. Januar 2020

    […] Wie intensiv kann/darf/sollte ich Sport treiben? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert