Sport mit künstlichem Hüftgelenk – MedicalSportsNetwork 4.2013

Sport mit künstlichem Hüftgelenk – MedicalSportsNetwork 4.2013
Empfehlungen für Menschen mit einer Hüft-Totalendoprothese von
Simon Hendrich, Dr.med. Johannes Pauser und PD Dr.med. M. Brem

In der aktuellen Ausgabe der MedicalSportsNetwork 4.2013 finden sich neben zahlreichen interessanten Artikeln zu den Themen Sport und Medizin eine ausführliche Abhandlung zum Thema „Sport mit künstlichem Hüftgelenk“ mit passendem Buchtipp…mehr

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Klemens Minn sagt:

    In einem Fachbeitrag erwarte ich konkretere Angaben. Pauschalierende Angaben wie „nach sechs Monaten“ sind nach meiner Erfahrung – habe vor ca 3 1/2 Monaten die zweite TEP-Op gehabt unsinnig.
    Klemens Minn

    • Sie haben natürlich Recht, dass die Aufnahme von sportlicher Aktivität nicht bei allen Betroffenen nach 6 Monaten beginnt. Dies hängst im Wesentlichen von der Physis der Personen und dem Heilungsverlauf ab, sowie eventueller anderer Vorschädigungen. Ich selbst habe, wenn man mal die Reha außer Acht lässt, nach 4 Monaten recht intensiv mit Sport begonnen. In dem Artikel, den Sie hier kritisieren, verstehe ich allerdings die ‚durchschnittlich 7 1/2 Monate‘ bis zur Wiederaufnahme von sportlicher Aktivität eben als Durchschnittswert, der sich bei der Auswertung, die dem Artikel zu Grunde liegt, ergeben haben.

  2. Ich habe in 2 Wochen meine Hüft-OP. Ich hoffe ich kann danach auch nur irgendwie wieder Sport machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.