Kategorie: Material

Die Komplett-Revision der Hüfte in 12 Kapiteln

Nachdem ich knapp 10 Jahre lang mit meinen beiden künstlichen Hüftgelenken sportlich richtig Gas geben konnte, stand im April 2018 die notwendige Komplett-Revision der 21 Jahre alten TEP auf dem OP-Plan. Komplett hieß in meinem Fall, alle zementierten Komponenten entfernen (Pfanne und Schaft) und versuchen, eine natürlich größere, aber dafür nicht einzementierte Revisionsprothese einzusetzen. Wie schon bei der letzten OP (rechte Seite in 2008) vertraute ich hier auf das bewährte und hervorragende Team der endogap – Klinik für Gelenkersatz in Garmisch-Partenkirchen. Die nachfolgenden Kapitel zeigen den langen und teils auch beschwerlichen Weg zurück zur Normalität und auch zum Sport. Vorwort: Sport...

Die Komplett-Revision der Hüfte in 12 Kapiteln

Nachdem ich knapp 10 Jahre lang mit meinen beiden künstlichen Hüftgelenken sportlich richtig Gas geben konnte, stand im April 2018 die notwendige Komplett-Revision der 21 Jahre alten TEP auf dem OP-Plan. Komplett hieß in meinem Fall, alle zementierten Komponenten entfernen (Pfanne und Schaft) und versuchen, eine natürlich größere, aber dafür nicht einzementierte Revisionsprothese einzusetzen. Wie schon bei der letzten OP (rechte Seite in 2008) vertraute ich hier auf das bewährte und hervorragende Team der endogap – Klinik für Gelenkersatz in Garmisch-Partenkirchen. Die nachfolgenden Kapitel zeigen den langen und teils auch beschwerlichen Weg zurück zur Normalität und auch zum Sport. Vorwort: Sport...

Vom Blog über zwei Bücher zum 3. TEPFIT-Treffen in Berlin

Was 2011 mit diesem Blog begann, hat sich in den letzten sieben Jahren prächtig weiterentwickelt. In den Jahren 2012 und 2014 sind die Bücher ‚Mut zur neuen Hüfte!‘ und ‚Mut zum neuen Knie!‘ erschienen – das erste inzwischen in der zweiten Auflage. 2015 wurde die geschlossene Facebook-Gruppe ‚TEPFIT – Fit mit künstlichen Gelenken (Hüfte und Knie)‘ gegründet, die in Kürze das 3000. Mitglied feiern wird. Damit reifte dann auch der Entschluss, die Mitglieder der virtuellen Facebook-Gruppe in einem realen Treffen zusammenzubringen. Das erste Treffen im November 2016 in der Nähe von München war damit aus der Taufe gehoben. Im April 2019 findet nun...

FiveArtHips – erster kleiner Test

Am 15.9.2013 haben Claudia und Peter beim Tegernseer Halbmarathon immerhin schon mal die letzte Disziplin des für nächstes Jahr geplanten 70.3 absolviert. Heinz wird am kommenden Wochenende beim 7. Bayerischen Bäderlauf von Bad Aibling nach Bad Feilnbach gleichziehen. Claudia lief dabei in der hervorragenden Zeit von 2:02:22. Peter ließ es mit seinen beiden Freunden wesentlich langsamer angehen und kam nach 2:34:46 ins Ziel. Da sollte für nächstes Jahr noch Luft nach oben sein. Auch wenn dies noch keine gezielten Trainingsvorbereitungen für 2014 waren, so wurde aber zumindest in der Triathlon-Disziplin, die mit Abstand die größte Herausforderung für das künstliche Hüftgelenk bedeutet,...

FiveArtHips – noch 2 Wochen

FiveArtHips – noch 2 Wochen Die heisse Phase beginnt. Dies trifft allerdings nicht für den Tegernsee selbst zu: Temperatur am 23.6. um 14:00 Uhr 16,4 Grad plus. Für unseren Schwimmer schon fast zu warm, sind doch durch jahrelanges Spezialtraining der körpereigenen Kälterezeptoren während seiner aktiven Triathlonzeit, Wassertemperaturen von 10 bis maximal 17 Grad plus für ihn optimal. Gestern sind endlich auch die spezial angefertigten TriSuits eines italienischen Sportmode-Designers eingetroffen. Diese bestechen zum einen durch ihre in der Raumfahrt erprobte Nanobeschichtung und zum anderen durch das einzigartige Zusammenspiel der unterschiedlichen Farben und Farbnuancen, die den Schriftzug geschmeidig umspielen (siehe nebenstehendes Foto). Das Team hat sein Trainingspensum erhöht und nimmt an Vorbereitungs-Wettkämpfen teil. Heinz, the...

Was ist nach der Implantation eines künstlichen Hüftgelenks erlaubt?

Was ist nach der Implantation eines künstlichen Hüftgelenks erlaubt? – Ihrarzt.de – Juni 2012 Neben der Rehabilitation bestimmt vor allem die sportliche Aktivität die Haltbarkeit (Standzeit) der Prothesen und somit das Befinden des  Patienten. Jeder fünfte Patient, der eine Hüftprothesen-Erstimplantation erhält, ist zwischen 40 und 59 Jahre alt. In diesem Alter sind sportliche  Aktivitäten wenn auch nicht die Regel, so doch noch möglich und von  vielen Patienten auch gewünscht… mehr

FiveArtHips – Männer aus Titan

Zweite Chance und Männer aus Titan – Magazin Triathlon, Ausgabe Juni 2012, Nr. 101 – Dr. Wolfgang Schillings Die Arthrose ist eine Krankheit, die Gelenke zunehmend zerstört. Am Ende bleibt häufig nur noch der künstliche Ersatz. Doch eine Gelenkprothese muss nicht gleichbedeutend sein mit dem Ende der sportlichen Karriere. In der neuesten Ausgabe beschäftigt sich das Magazin Triathlon genau mit diesem Thema. Da darf natürlich auch das Projekt FiveArtHips nicht fehlen. Laden Sie sich hier mit freundlicher Genehmigung des spomedis-Verlags den Artikel der Ausgabe Juni 2012 des Triathlon Magazins als PDF-Datei (6,5 MB) herunter.

Gelenk-Klinik und Gelenk-Doktor – Informationen rund um die Gelenke

Gelenk-Klinik und Gelenk-Doktor – Informationen rund um die Gelenke Gerne verweise ich an dieser Stelle auf zwei sehr interessante Internetpräsenzen. Hier finden Interessierte und Betroffene sehr ausführliche Infomationen rund um das Thema Gelenke, Endoprothesen, Arthrose, Behandlungsmöglichkeiten, Operationen, Technik und Implantate – und zwar aus medizinischer Sicht und mit entsprechender fachlicher Expertise. Die Seite Gelenk-Doktor ist hierbei ein Themen-Portal zu den o.g. Gebieten, die Seite Gelenk-Klinik stellt Informationen der Fachklinik in Freiburg bereit.

Endoprothese – Techniken und Material

Ergänzend zu meinen Artikeln möchte ich auf nachstehende Seite der Gelenk-Klinik verweisen. Hier sind weitere Detail-Informationen zu OP-Techniken, sowie den möglichen Implantaten zu finden. Total-Hüftendoprothese (Hüft-TEP) | OP-Techniken, Material (Implantate) und Nachbehandlung.