FiveArtHips – Die Tage werden länger

FiveArtHips – Die Tage werden länger

Die Temperaturen wärmer, der Trainingsumfang höher, der Körperfettanteil geringer, der Abendlauf häufiger und die Motivation größer. Ein untrügliches Zeichen, dass die ersten Wettkämpfe nahen und die Grundlagen dafür jetzt ausgebaut werden müssen. Immer treu der (Pro)These, Gelenke wollen geschmiert sein. So gilt es für den berufstätigen Familenvater ab jetzt wieder verstärkt Abwesenheitsargumente zu liefern. ‚Schatz, brauchst Du noch etwas vom Schuhe-Outlet? Ich lauf schnell mal hin‘. ‚Mausi, möchtest Du mein Auto heute haben? Ich kann auch gut mit dem Rad die 100 km zur Arbeit fahren‘. Nur mit dem Argument mal eben 2 Kilometer schwimmen zu müssen, habe ich meine Probleme, zumal es Brücken, Fähren und Schiffe gibt. Auch die anfallenden Verteilzeiten sind nicht zu unterschätzen. Laufschuhe putzen, Rad checken, Sportklamotten waschen, Neo pflegen, GPS-Sportuhr aufladen, Training am PC auswerten, An- und Abfahrt zur Badeanstalt oder See, Triathlon und RUNNER’S WORLD lesen, Familie beruhigen. Wie schön, dass es in allen einschlägigen Magazinen neben Trainingsplänen auch die zugehörigen Zeitmanagement-Tipps für Triathleten und Marathonis gibt, wie prima sich Training, Beruf und Familie vereinbaren lassen. Schade nur, dass meine Frau das nie liest! Wer es sich leisten kann, kauft sich frei, indem er die Liebste mit Luxusartikeln überschüttet. Das klappt meistens, treibt aber die Kosten für den Sport immens in die Höhe. Zum Glück machen die riesigen Siegprämien in den Altersklassen dies alles wieder wett.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.